5 DingeHier ist er nun, mein zweiter Artikel aus dieser Serie. Wer den ersten verpasst hat, kann die Tipps gerne hier nachlesen.

Im zweiten Teil habe ich wieder 5 Tipps für euch, die
a) bei uns zum Teil kaum bekannt sind und
b) wirklich Zeit sparen helfen können.

TIPP Nummer 1:
To-Do Listen zu erstellen, geht meistens recht einfach. Diese dann aber in einen machbaren Zeitplan zu integrieren, nicht mehr ganz so. Oder weißt du genau, wie lange du wirklich in den sozialen Netzwerken tätig bist, wie viel Stunden du pro Woche in Meetings oder für E-Mails benötigst? Freilich variieren diese Zeiten je nach Wochenplanung, aber es gibt auch jede Menge Zeitdiebe. Webpages, die einfach zu interessant sind um nicht regelmäßig hinzuklicken, Aufgaben, bei denen wir einfach nur herumtrödeln.

Wenn du also das Gefühl hast, du bist nicht wirklich bei der Sache, verzettelst dich immer wieder, verlierst leicht den Fokus für das Wesentliche, dann könnte RescueTime genau das Richtige für dich sein.

www.rescuetime.com

TIPP Nummer 2:
Fotobearbeitung leicht gemacht!
Hast du dich schon mal gefragt, wie diese (meistens) sehr professionellen und inspirierenden Fotos erstellt werden, die man auf Facebook, Pinterest & Co andauernd sieht?

Du brauchst dazu weder einen Grafiker noch ein teures Programm. Du brauchst lediglich ein Bild und Picmonkey. Eine Plattform, auf der du binnen weniger Minuten, tolle individuelle Bilder gestalten kannst. Mit den vorhandenen Vorlagen kannst du schnell und einfach selbst individuelle Bilder gestalten, ein neues Titelbild für deine Facebook-Fanpage erstellen oder ganze Fotocollagen entwerfen.

Noch ein Hinweis: Bilder von Google sind allesamt urheberrechtlich geschützt. Wenn du Klagen aus dem Weg gehen willst, verwende Bilder ausschließlich von entsprechenden Bilddatenbanken (Google-Suche „kostenlose Bilddatenbank“)!

www.picmonkey.com

TIPP Nummer 3:
Du hättest gern ein eigenes Firmenvideo, in dem du dich und deine Leistungen vorstellst oder möchtest ein kleines Video gestalten, von dem letzten Kundenevent? Mit diesem Tool geht das extrem einfach, inkl. Musik, Überblendeffekten und individuellen Texten.

Ob vom schönen Sonntagsausflug oder der Shoperöffnung. Ob für die Produktpräsentation oder Imagefilm. Wähle aus vorbereiteten Stilevorlagen und professionellen Designs, inkludiere deine Bilder, fürge deine Texte hinzu und – fertig!

Die Videos kannst du für deine Webpage verwenden, auf Youtube hochladen oder nur für dich privat verwenden.

www.animoto.com

TIPP Nummer 4:
Es gibt da etwas, das du unbedingt lernen möchtest oder musst, aber der nächste Kurs startet erst in 4 Monaten oder ist einfach zu teuer, zu weit weg oder zu irgendwas? Oder dir geht’s ähnlich wie mir – wenn ich was wissen will, dann bitte gleich und sofort! 😉

Dann schau mal auf diese Plattform und such das passende Lernvideo für dich raus. Google selbst und Youtube sind schon großartige Quellen, aber Lynda ist einfach eine Klasse für sich.

www.lynda.com

TIPP Nummer 5:
Wer mich schon ein wenig länger kennt, der weiß, dass Artikel von mir regelmäßig auch auf anderen Webpages veröffentlicht werden. Zuletzt, und darauf bin ich wirklich sehr stolz, auf Huffington Post.

Gastartikel sind ein großartiger Weg, um dir einen Namen zu machen und deine Inhalte mit sehr vielen Menschen zu teilen. Und, sie sind ein tolles Marketing-Tool, um deutlich mehr Menschen auf dich und deine Angebote bzw. Produkte aufmerksam zu machen.

Darum ist mein abschließender Tipp heute an dich:
Schreibe in diesem Monat mindestens einen Gastartikel auf einer anderen Webpage! Es gibt unzählige Webpages, Blogs und Infoseiten im Internet, die auch für deine Idealkunden interessant sind. Dadurch kannst du deine Leserschaft massiv ausbauen und deinen Bekanntheitsgrad immens erhöhen.

Um die „richtigen“ Seiten für dich zu finden, brauchst du nur ein wenig in Google zu suchen – mit deinem Haupt-Keyword und dem Zusatz „Blog“. Sobald du interessante Webpages entdeckt hast für die du gerne schreiben möchtest, mach den ersten Schritt und nimm Kontakt auf. Selbst, wenn diese derzeit vielleicht noch keine Gastartikel veröffentlicht haben, könnte deiner eventuell der erste sein. Du bekommst eine Absage? Dann versuch’s bei der nächsten Webpage. 😉

Welche dieser Tipps wirst du in diesem Monat noch ausprobieren? Welche Tools, Tipps und Tricks hast du, um noch produktiver und erfolgreicher zu sein? Schreibe mir doch jetzt im Kommentar!

sonneBis bald,
Karin

 

PS: Du findest, das sollten noch vieeeel mehr Leute lesen! Super – dann klick dich durch die bunte Farbpalette und teile, share und like diesen Artikel! Vielen DANK!!!