Warum's ok ist, mehr zu wollenIch weiß nicht, wie oft ich schon gefragt wurde: „Warum machst du denn DAS auch noch?“, „Reicht es nicht schon?“, „Hast du noch nicht genug?“

Ich weiß nicht, wo dieses Streben herkommt. Es ist auch egal. Mir zumindest. Ich brauch mich nicht zu rechtfertigen dafür, dass ich so bin, wie ich bin. Ganz im Gegenteil – ich darf mir erlauben, genau so zu sein. Genau so zu denken, fühlen, handeln. Mehr zu wollen.

Weil ich schon immer mehr wollte. Mittelmaß war noch nie passend für mich. Es war mir immer irgendwie zu klein. Zu eng. Kein Wunder, dass „Jenseits vom Mittelmaß“ von Hermann Scherer wie für mich geschrieben schien.

Aber ich bin auch bereit, etwas dafür zu tun

  • Da gab es Anfang 20 den ersten richtig guten Job PLUS die European Secretary Academy.
  • Da gab es die 50-Stunden-Job-Woche PLUS den Abendkurs für das Cambridge-Certificate PLUS die Marketing-Uni. Satte zwei Jahre, in denen alles parallel lief.
  • Da gab es auch die manchmal 60-Stunden-Job-Woche PLUS das BWL-Studium.
  • Und nun gibt es mein eigenes Business PLUS mein kleines Fräulein.

Und ja, da war und ist noch immer Platz für Freizeit, Sport und Freunde.

Ich hab noch nie verstanden, warum andere nicht nachvollziehen konnten, wie sich das alles ausgeht bei mir. Denn ich hatte all die TV-Programmpunkte nicht auf meiner Liste. Ich hatte nicht auf meiner Liste, nach dem Job erledigt heimzukommen, faul auf die Couch zu fallen und nichts mehr zu tun.

Ich will mehr, weil mir meine Zeit hier auf dieser Welt viel zu kostbar ist.
Ich will mehr, weil dadurch so viel mehr möglich wird.

Denn wenn du mehr hast, kannst du ganz andere Reisen machen, ganz andere Ausbildungen, du kannst andere Menschen kennenlernen, andere Orte. Du kannst dich so viel mehr entwickeln und so viel mehr bewegen.

Du kannst so viel mehr verändern und zurückgeben

Freilich könnte man auch alles so lassen, wie es ist. Es sich gemütlich machen und entspannen. Es hat ja alles keine Eile. Doch ich bin nicht so. Ich bin gern in Bewegung. Ich geh gern voraus. Ich geh auch gern in zügigem Tempo. Ich komm gern an und träum nicht nur davon.

Es ist nichts dabei, wenn du mehr willst!

Es sind nur die Menschen in deinem Umfeld, die gern alles so lassen würden, wie es ist. Doch es gibt auch andere Menschen. Menschen, die ebenso wie du Ambitionen, verrückt große Ziele und Wünsche haben. Du musst dich nicht deinem Umfeld anpassen und dich schlecht oder „anders“ fühlen, weil du mehr willst.

Es ist O.K., mehr zu wollen.
Es ist O.K., viel mehr zu wollen.
Es ist O.K., sich auf den Weg zu machen und es zu erreichen!
Visionäre verändern die Welt. Nicht die, die alles lassen, wie es ist.

Die Erfolge anderer ziehen mich an. Sie pushen mich, motivieren mich.
Denn was für andere möglich ist, ist auch für mich möglich.
Ist auch für dich möglich.

Zumindest dann, wenn du anfängst, daran zu glauben, und entsprechend handelst.

Weil du dir erlaubst, mehr zu wollen.
Weil du dir erlaubst, größere Träume zu haben und größere Ziele als die meisten Menschen in deinem aktuellen Umfeld.

Weil du dir erlaubst, erfolgreich zu sein.
Weil du dir erlaubst, mehr zu haben!

Weil du weißt, dein Erfolg ist eine bewusste Entscheidung.

sonneBis bald
Karin

 

PS: Trag dich doch jetzt für meinen Newsletter ein und wenn du noch wesentlich mehr Klarheit willst, dann werde Teil der PowermädlsMastermind, dem Treffpunkt für taffe Unternehmerinnen, die mehr wollen – mehr Kunden, mehr Erfolg, mehr Umsatz.