Hier gibt´s kostenlose Updates für deinen Erfolg:

5 Fragen für UnternehmerinnenDu bist jetzt genau dort, wo du sein wolltest.

Abhängig davon, wo genau du jetzt stehst, ist das vielleicht großartig, vielleicht aber auch nicht.

Nimm dir einen Moment Zeit, um darüber nachzudenken und für eine kleine Standortanalyse. Was wolltest du erreichen? Welche Ziele hattest du? Welche hast du erreicht, welche nicht?

Deine Einstellung, Glaubenssätze und Gedanken – dein Mindset – ist ein unglaublich mächtiges und wirkungsvolles Instrument. Es ist, meiner Meinung nach, der wichtigste Teil beim Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens. Mehr noch, es hat direkten Einfluss auf die Dinge, die in deiner Welt und um dich herum passieren. Dein Mindset bestimmt, was du erreichst, oder nicht.

Für mich gibt es fünf Fragen, die du dir stellen solltest, wenn du ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen oder ein bestehendes deutlich ausbauen möchtest. Sie stehen alle in Verbindung zu deinem Mindset.

  1. Hast du Angst davor, zu versagen?
    Sprich, kommst du nicht ins Tun, aus Angst, du könntest versagen oder Fehler machen? Setzt du Ideen nicht um, weil du nicht weißt, wie sie ankommen? Entwickelst du keine (neuen) Produkte, weil du nicht weißt, ob sie jemand kauft? Fragst du nicht nach Aufträgen, weil du befürchtest, du bekommst eine Absage?
  2. Fühlst du dich überfordert?
    Ertappst du dich immer wieder (oder sehr oft) dabei, nicht zu wissen, wo du anfangen oder was genau du tun sollst? Fragst du dich manchmal, was du als nächstes angehen solltest, welches der richtige Schritt wäre?
  3. Vergleichst du dich mit anderen?
    Vergleichst du dich immer wieder mit den Dingen, die du von anderen in deiner Branche liest oder hörst? Blickst du auf andere und bewunderst, was sie schon alles erreicht haben? Fühlst du dich dadurch kleiner – im Vergleich zu den anderen?
  4. Glaubst du, ohne jeden Zweifel, dass du tatsächlich 7.000,– Euro pro Monat verdienen kannst – und mehr?
    Kannst du dir vorstellen, zweifelsohne, deutlich mehr zu verdienen als dein Partner? Ist es für dich möglich und plausibel, mit wenig Arbeit, die noch dazu Spaß macht, so viel zu verdienen, dass du dir all die Dinge leisten kannst, von denen du träumst? Glaubst du für dich persönlich, dass monatliche Gewinne von 3.000,–, 7.000,– oder mehr möglich sind?
  5. Bist du so sicher im Verkaufsabschluss, dass deine Abschlussquote mehr als 90 Prozent beträgt?
    Glaubst du daran, dass du beinahe jede Anfrage in einen Auftrag umwandeln kannst? Ist es für dich möglich, Interessenten spielend leicht in Kunden zu verwandeln, die immer wieder gerne bei dir kaufen?

Falls du die Fragen 1,2 oder 3 mit “JA” und 4 oder 5 mit „NEIN“ beantwortet hast, dann solltest du dein Mindset einer Prüfung unterziehen. Denn dein Mindset und deine Glaubenssätze bestimmen heute, wo genau du im nächsten Jahr oder in naher Zukunft sein wirst. Genauso wie sie bestimmt haben, wo exakt du jetzt stehst.

Zuerst – mach dir bewusst, dass es keine Konkurrenz gibt. Ich höre so oft, dass manche erst gar nicht starten, weil sie denken, dass ihre Idee schon dutzende und hunderte andere umgesetzt haben. Dabei ist das doch gut, denn es zeigt dir, dass deine Idee Potential hat und dass es scheinbar ausreichende Kunden gibt, die bereit sind, dafür Geld zu bezahlen.

Du hast doch bestimmt ein Lieblingsrestaurant oder die eine Bar, in die du gerne gehst, oder den Frisör, dem du treu bist. Sind das die einzigen Anbieter in diesen Branchen? Nein! Ganz und gar nicht. Es gibt in größeren Städten hunderte davon! Du aber gehst zu diesen ganz bestimmten! Warum? Weil sie – für dich – besonders sind.

Weißt du, wie viele Marketingberater und Coaches es da draußen gibt? Hunderte, vermutlich sogar tausende. Aber niemand von denen ist so wie ich. Da gibt es nicht noch jemanden, für den „Mehr Spaß und Erfolg“ zum Slogan wurde und der die 21-Tage-Challenge für Unternehmerinnen ins Leben gerufen hat. Ebenso kann niemand anderer die Dinge genau so tun, wie du sie tust.

Damit ist die Idee von der Konkurrenz also hinfällig. Es gibt keine. Die einzige Konkurrenz die du finden wirst, ist die, die du selbst erschaffen hast!

Ein anderer Punkt der auf das Mindset zurückzuführen ist, ist auf den richtigen Zeitpunkt zu warten – um ein Produkt zu launchen, oder um überhaupt mit seinem Unternehmen zu starten. Diese Art des Perfektionismus hält Menschen ab, Geld zu verdienen und anderen zu helfen, durch das was sie tun.

Niemand war von Anfang an ein Experte. Jeder hat klein angefangen und hat Fehler gemacht. Es liegt an dir, ob du diese Erfahrungen als Chance siehst, wie du noch besser werden kannst. Und zwar Tag für Tag.

„Ich würde ja, wenn…“ damit fängt fast jede Ausrede an. Ich werde mal eine Liste erstellen, welche die Top 10 sind, die ich immer wieder höre! Doch erfolgreiche Menschen suchen nach Lösungen – nicht nach Ausreden.

Sich klein zu machen, nach Ausreden zu suchen, nicht das richtige Mindset zu haben, nicht nach Kunden und Aufträgen zu fragen, sich selbst nicht zu vermarkten, oder all diese Dinge zu kombinieren, bringt niemanden weiter.

Wenn du etwas verändern willst in der Welt, brauchst du ein entsprechendes Mindset. Damit inspirierst du andere und hilfst noch mehr Menschen.

Doch damit fängt es an.

Das richtige Mindset ist deine Startlinie. Deine Umsätze, deine Gewinne, deine Fähigkeit, Geld zu verdienen, dich nicht mehr mit anderen zu vergleichen, oder deine schwindende Angst vor Fehlern – wie gut du darin bist, hängt von deinen Glaubenssätzen und deinem Mindset ab.

Du selbst bestimmst, wie groß dein Glaube an dich selbst ist!

Hast du dich selbst schon von hinderlichen Glaubenssätzen befreit? Falls ja, wie hast du das geschafft? Und falls du gerade damit anfängst, was kannst du aus diesem Artikel nutzen, um jetzt sofort damit zu beginnen, dein Mindset neu auszurichten?
Schreib mir jetzt im Kommentar.

Falls du diesen Artikel wertvoll findest, bitte teile ihn mit deinen Freunden!

sonneBis bald,
Karin 

 

Ich möchte dich gerne einladen, mehr darüber zu erfahren, wie du mehr Spaß und Erfolg im Business haben kannst, während du tust, was du liebst. Schau mal hier!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?