Hier gibt´s kostenlose Updates für deinen Erfolg:

Seit ein paar Tagen weiß ich, ich will eine größere Investition tätigen. Ich weiß einfach, dass ich es will. Unbedingt. Weil ich weiß, wie sehr es mir gut tut. Wie sehr es mich voranbringt. Wie sehr ich dadurch wachse.

Nichts in mir hat gezweifelt, als ich mich dafür entschieden habe. Weil der Wunsch einfach stärker war als die Vernunft. Da es aber richtig viel ist, konnte ich das nicht sofort prompt überweisen. Ich musste ein paar Tage warten.

Und weißt du, was in den paar Tagen passiert ist?
Die Zweifel kamen. Und die Vernunft kam vorbei. Dann die Angst.
Sie alle haben mich besucht. Manchmal alleine. Manchmal im Rudel.

Haben mir versucht zu erklären, wie unvernünftig das ist.
Dass ich diesen „Fehler“ nicht nochmals machen soll. Denn, oh ja, bin ich gut darin, meine Liquidität überzustrapazieren!

Dass ich doch zuerst mal sparen sollte, weil ja auch die Zahlungen ans Finanzamt anstehen, die zwar nicht ganz so hoch wie dieser Betrag sind, aber immerhin mächtig.
Und dass ich DAS gar nicht brauche. Ich nur „glaube“, es zu brauchen. Dass ich doch sicher was ganz anderes brauche. Ruhe vielleicht. Slow down.

Und ich … ich hab zugehört. Mal mehr. Mal weniger. Mal gar nicht.
Manchmal hatte ich Gänsehaut. Manchmal musste ich schmunzeln.
Über die Szene, die da vor und in mir ablief. Über dieses Hin und Her.
Dieses Nein zu einem Ja.

Einem Ja, dass ohnedies schon fix war.
Und dieses Nein, das mich so sehr ins Schwanken bringen wollte, dass ich kippe.

 

Triff deine Entscheidungen nicht aus Angst

Ja, mir geht es oft so, wenn ich große, für mich wichtige Entscheidungen treffe.
Wenn ich aus meiner Komfortzone rausgehe, wenn ich WEIT über meine Grenzen gehe.
Ich zweifle. Ich habe Angst. Ich zögere.

Doch ich hab auch gelernt, meine Entscheidungen nicht aus der Angst heraus zu treffen. Nicht aus Angst NEIN zu sagen. Nicht aus VERNUNFT nein zu sagen. Nicht wegen der Zweifeln NEIN zu sagen.

Sondern NEIN zu sagen, wenn ich etwas wirklich nicht will.
Doch wann immer ich in mir spüre – FUCK JA – DAS will ich wirklich! Dann hab ich mich trotz Angst und Zweifel und Zögern dafür entschieden.

Und es war immer richtig.
Zugegebenermaßen – nicht immer hat sich die Richtigkeit sofort gezeigt! 😉
Manchmal hat es ein wenig gedauert, bis ich daraus wirklich gelernt habe.

Aber jede Entscheidung, die ich aus diesem Gefühl heraus getroffen habe, war richtig.
Egal ob ich hatte, was ich dafür brauchte. Oder nicht.
Denn ich hab es dann möglich gemacht.

Hab alles in Bewegung gesetzt, die Bedingungen zu erschaffen.
Habe um Hilfe gebeten.
Habe mehr gearbeitet.
Habe mehr gesprochen.
Mehr von dem gemacht, was gerade notwendig war.

Einfach deswegen, weil WARTEN unglaublich langweilig ist.
Und weil ich Entscheidungen nun mal schnell treffe.

Und das ist auch die einzige Formel für mich: Ich treffe Entscheidungen schnell.

Dich zu entscheiden, dass es richtig ist.
Dich zu entscheiden, dass die richtige Zeit ist.
Dich zu entscheiden, dir zu vertrauen.
Dich zu entscheiden, dass alles so kommt, wie es soll und noch besser.

Denn die Dinge verändern sich, sobald du dich veränderst.
Vertrau darauf, dass du alles erreichen kannst.
Und dann tu die richtigen Dinge.

 

Vertraue dir

Triff Entscheidungen nicht aus deinem jetzigen Mindset heraus.
Sondern aus dem Mindset, in dem du sein wirst, NACHDEM du dich entschieden hast.

I’m growing whenever pushing through my limits!

Der Unterschied zwischen Flow und dem totalen Feststecken ist einfach dein Vertrauen. Dein Vertrauen in dich, darauf, dass das, was du tust, klappt. Dass es geht. Dass du Erfolg haben wirst.

Welche Entscheidung auch immer heute bei dir ansteht – schau einfach 6, 12 oder 18 Monate in die Zukunft. Rückblickend: Wer wirst du sein, weil du dich DAFÜR entschieden hast?

Wie sehr wirst du gewachsen sein?
Wie sehr wirst du dich entwickelt haben?
Wie sehr wirst du vorangekommen sein?
Wie sehr wirst du deinem großen Ziel näher sein?

WEIL du dir vertraut und die richtige Entscheidung getroffen hast.
Trotz Ängsten, trotz Zweifel, trotz Zögern.
Einfach weil du mutig genug warst, dir zu vertrauen.

xo Karin

 

PS: Du willst noch zur MoneyMakingMastermind – weil du auch hier eine Entscheidung triffst, weil du dir vertraust?

Weil du dir zutraust, in 6 Monaten unglaublich viel weiter zu sein? Weil du darauf vertraust, wie sehr du dich entwickeln wirst und deinem Ziel näher sein wirst?

Dann warte nicht. Entscheide dich!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?