Ein Unternehmen baut man nicht in einem Tag, sondern täglich aufEs gibt so viele Strategien und Möglichkeiten, sich heute ein Business / Online-Business oder Lifestyle-Business aufzubauen. Du kannst mit den sprichwörtlichen 100,- Euro oder weniger starten. Mit oder ohne Webpage. Die Möglichkeiten waren noch nie so vielseitig und umfangreich. Innerhalb einer Stunde kannst du loslegen.

Im Offline-Bereich spricht man oft von den ersten „harten“ ein bis drei Jahren in denen sich zeigt, ob die Idee (und der Unternehmer) das Zeug dafür haben, es zu schaffen.

Im Onlinebereich wird jedoch quasi erwartet, dass es über Nacht geht, dass man nur eine Website und ein paar Mails braucht, ein digitales Produkt und die Verbindung zu DigiStore und schon kommt der Reichtum.

Echt jetzt?
Wer hat diesen Schwachsinn verzapft?
Wer hat damit angefangen, Menschen einzutrichtern, dass sich jeder selbständig machen UND erfolgreich damit sein kann – und zwar quasi über Nacht, mit WESENTLICH weniger Aufwand als früher?

Ist es möglich? JA!
Keine Frage. Ist es.

Doch auch online werden diejenigen Erfolg haben, die sichtbarer sind, die mehr machen, die etwas zu sagen und geben haben – etwas Sinnvolles, Starkes, etwas, dass die Menschen bewegt. 

Aber nur mal so nebenbei, mit vier Stunden pro Woche, Wochenenden frei und immerzu am Strand – sorry, nein, das klappt nicht. Vielleicht fühlen sich nur wenige Stunden für dich wie Arbeit an und der Rest, als würdest du dich deinem Hobby widmen. Auf dem Weg dorthin werden die allermeisten jedoch richtig viel Zeit investieren.

Für Mittelmäßigkeit ist auch hier an der Spitze kein Platz

Dabei rede ich nicht von der mittelmäßigen Webpage oder den mittelmäßigen Fotos.
Sondern von der mittelmäßigen Leidenschaft, Passion und Liebe zu dem, was du tust. 

Wenn du nur mittelmäßig Interesse daran hast, mit Menschen einen Dialog aufzubauen, auf Social Media aktiv zu sein, Mails zu beantworten, DA zu sein, für deine Fans – dann lass es lieber. 

Wenn du nur mittelmäßig bereit bist, Texte, Videos oder Audios zu machen um deine Message zu transportieren, dann lass es lieber. 

Wenn du nur mittelmäßig bereit bist, aus deiner Komfortzone rauszugehen und dich deinen Ängsten zu stellen, dann lass es lieber. 

Denn Unternehmer zu sein, bedeutet nun mal auch, Risiken einzugehen.

Es gibt nicht immer auf alles schon im Voraus die richtige Antwort und oftmals keine Prognose.

Ist es anstrengend? Ja.
Ist es Arbeit? Ja. (Auch wenn es sich nicht immer so anfühlt)
Heißt es Dranbleiben? Ja.
Musst du deine Grenzen erweitern? Ja.

Wird es sich lohnen?
Ja!
Sofern du dranbleibst.
Aufhörst herum zu jammern und stattdessen die Ärmel hochkrempelst.
Wenn du nicht nur mittelmäßig sein willst.

Wenn du dein Warum tief in dir spürst und du merkst, du willst genau DAS tun und zwar ohne Limits! 

Wenn du jedoch denkst „Hey, Online-Business, das klingt ja cool – da mach ich auch mal mit“, dann lass lieber die Finger davon. Denn es wird genauso scheitern wie all die unzähligen Ideen davor, aus denen nichts wurde.

sonneBis bald
Karin

 

PS: Trag dich doch jetzt für meinen Newsletter ein, hinterlass mir gern ein Kommentar und freilich kannst du den Artikel auch teilen! 😉